hasenjagd – Sid's prosaisches Lauftagebuch
ANNAKRAM e. V. ist Wortpate für „Anagramm“
Termine in Kalenderform
 



18.11.2017, 21:00 Uhr, Erfurt, Saal der SAV GmbH, Magdeburger Allee 81-83 – Karte...


20 Jahre ANNAKRAM e. V.









Seit unseren ersten künstlerischen Versuchen, damals noch als „klein­kunst­brigade Annakram“ und unter dem Dach des Kulturrausch e. V., sind mittler­weile zwanzig Jahre vergangen. Gewiss hat sich seither vieles bei der ANNA verändert oder entwickelt. Wir haben ein paar Jahre mehr auf dem Buckel, so mancher langjährige Gefährte hat einen anderen Weg eingeschlagen und so mancher kreativ und sozial Unausgefüllte hat sich uns angeschlossen. Auch unsere Spielwiese ist größer und vielseitiger geworden. Doch unserer Maxime „Mach es selbst!“ blieben wir treu.

Selbstverständlich sind wir stolz auf das, was wir über die Jahre angekurbelt und durchgezogen haben, vor allem aber darauf, dass wir uns noch immer aufrappeln können, um unsere Spleens auszuleben. Offiziell ist der Anna­kram e. V. ein gemeinnütziger Verein, das gibt Verbindlichkeit, doch für uns ist die ANNA ein Lebensgefühl, ein Flow.

Manchmal laufen wir jedoch Gefahr, das zu vergessen. Gründe finden sich eigentlich immer. Wir grübeln und faseln dann auch übers Kürzertreten. Doch bisher konnten wir dem Drang widerstehen. Allerdings hatten wir auch durch­weg, d. h. über zwanzig Jahre, Freunde, die nicht unbedingt Vereinsmitglied werden wollten, aber jederzeit bereit waren, uns bei unseren Aktionen zu unter­stützen. Und mit der Zeit wurden es sogar immer mehr. Zudem arbeiten wir mit mehreren Thüringer Vereinen zusammen. Auf keinen Fall wollen wir die nicht unerhebliche finanzielle Unterstützung vieler Unternehmen ver­ges­sen. Obschon sich auch dabei Freundschaften entwickelt haben, ist der Vertrauensvorschuss uns gegenüber schon eine Hausnummer.


Ablauf

18:00 Uhr – Einlass

19:00 UhrUraufführung „Ein Stall voll Säue“

21:00 Uhr – Festveranstaltung

22:00 Uhr – Aftershowparty mit Mensa-Jürgen



Zwanzig Jahre läuft das nun schon so und selbstverständlich werden wir das entspre­chend annalike feiern. Es wird Theater geben und ein paar Spendenbescheide, wir werden an Erlebtes erinnern und neue Aktionen ankündigen, wir werden auf unser und euer Wohl anstoßen und das Tanzbein schwingen. Mit „wir“ sind selbstredend auch alle unsere Gäste gemeint. In diesem Sinne herzlich willkommen!




 
Nach oben | Satzung | Mitglied werden | Impressum | Gästebuch
496987 Besucher seit 17.11.2006.