hasenjagd – Sid's prosaisches Lauftagebuch
ANNAKRAM e. V. ist Wortpate für „Anagramm“
Termine in Kalenderform
 




Manifest

KUNST? Dass ich nicht lache! Was ist Kunst?

Na LACHEN! Gemeinsam lachen! Bis es weh tut! Weil wir dann über uns selber lachen, weil wir unzulänglich sind, weil wir so buckeldumm den Worten glaubten, dass Kunst Perfektion ist. Perfektion negiert jedoch alles Menschliche. Wer in der Kunst das Perfekte sucht, wird sich nie in ihr entdecken, vielmehr er wird sie hassen, sich von ihr abwenden. Und jene, die Kunst als Perfektion hochjubeln, sagen insgeheim, versucht euch gar nicht erst ihr Banausen, ihr Einfaltspinsel, ihr Dilettanten, geht arbeiten oder nicht, aber haltet die Schnauze oder schlagt sie euch ein.

JEDER MENSCH IST EIN KÜNSTLER, sagte einst olle Beuys. Stimmt! Denn wir alle fahren Filme, spinnen Utopien, basteln an Träumen, nöchtern oder mit Hilfe von Stimulanzien. Aber viele, zu viele wissen nicht, wie sie ihre Kunst mitteilen können. Und die verzweifelte Suche nach einem Spielplatz ohne kackende Kulturpolizeihunde endet zumeist vor der Idiotenlaterne, in der Kneipe, in der Gosse. Und weil kein Geld, kein Geld, gar kein bisschen Geld im Stadtsäckel ist, oder eben nur ganz wenig, und das reicht eben nicht für alle, armes Erfurt, glotzt der Mensch, der ein armer Künstler ist, dumm aus der Wäsche.

Aber das würde ja bedeuten, dass Kunst etwas mit Geld zu tun hat und auch mit Macht und Prestige und Elite, Mehrheiten und Politik und dass der arme Erfurter Mensch als Künstler ohne politischen Einfluss bzw. finanziellen Zufluss für ewig ein armes Thüringer Rostbratwürstchen bleibt.

MITTELFINGER!!! Da lachen ja die Banausen, Einfaltspinsel, Dilettanten. Und ANNA KRAM kriegt sich gar nicht mehr ein. Denn Anna Kram hat etwas entgegenzusetzen: Freundschaft und Humor und Wut und Kraft und Leidenschaft und ihre Liebe zu Erfurt und ein paar Geheimnisse, die sie wohl zu hüten weiß.

Fast zehn Jahre scharen wir Banausen, Einfaltspinsel und Dilettanten uns mittlerweile um Anna Kram und überall wo wir ein paar Bretter, die die Welt bedeuten, zusammennageln konnten, versuchten wir uns. Für keinen Ort waren wir uns zu schade: Ob im Bierzelt, in vermüllten Häusern, in leer stehenden Kaufhallen, großen und kleinen Sälen. Egal: Viele Talente machen ein Fest.

Für jeden von uns bedeutet Anna Kram etwas anderes. Und das ist gut so. Denn jeder legt ihr auch andere Gaben zu Füßen: Grafiken oder Videos, Texte oder Lieder, Schauspielereien, Kostüme, Akkorde oder Handzettelverteilen, Plattendrehen, Fußbodenwischen, Kartenabreisen, Böse-Buben-in-die-Schranken-verweisen und nicht weniger Geld. Und dennoch in einem sind wir uns einig: Anna Kram ist unsere Vision, Künstler zu sein. Und wir werden ihr immer gerecht. Denn wir können über uns lachen. GEMEINSAM LACHEN!







 
Nach oben | Satzung | Mitglied werden | Impressum | Gästebuch
494574 Besucher seit 17.11.2006.